Im Zeichen des Goldes

Kunstpreis der Stadt Schwabach 2013 – Bewerbungen ab sofort

Im Zeichen des Goldes

Seit 1999 lädt das Kulturamt der Stadt Schwabach im Zweijahrestakt zur 16-tägigen Sonderschau, der Schwabacher Kunstbiennale unter dem Titel „ortung – Im Zeichen des Goldes“. Eine nahe liegende Idee für die Goldschlägerstadt, Künstlerinnen und Künstler einzuladen, Werke zu DEM Profil der Stadt zu erarbeiten. Diese sollen inhaltlich den Bezug zu Gold, Blattgold oder Goldschlägerei herstellen.

 

Technisch erlaubt ist alles: Malerei, Bildhauerei, Grafik, Fotografie, Textilkunst, Installationen und auch Neue Medien. 20 Einsendungen werden von einer Jury ausgewählt. Die ausgewählten Arbeiten sollen Alltags-Räume in der Schwabacher Innenstadt einnehmen. Für 16 Tage wird die Kunst so Gewölbe, Keller, alte Waschküchen, Dachböden, Privatzimmer, aber auch Grünflächen und Kulturräume (die Alte Synagoge, Kirchen, Galerien) besetzen. Dem Wettbewerbssieger winkt ein Preisgeld von 5.000 €. Die achte Kunstschau findet vom 10. bis 25. August 2013 statt.

 

Die Ausschreibung läuft ab sofort: Bewerbungsschluss ist der 15. Februar 2013. 

 

Weitere Informationen zur Ortung gibt es ab sofort unter:

 

Kulturamt Schwabach

 

Tel. 09122 860-306

 

www.schwabach.de/kultur/kulturamt 


11.01.2013

Eure Meinung? Leserbrief verfassen