Ein farbenfroher „Flow“ gewinnt

Bamberger Siegerbild beim Welterbe-Fotowettbewerb der OWHC gekürt

Ein farbenfroher „Flow“ gewinnt

Der Bamberger Harald Hofmann ist der lokale Sieger des von der Organisation der Welterbestädte (OWHC) und dem Zentrum Welterbe Bamberg (ZWB) ausgelobten Fotowettbewerbs 2015. „Farbenfrohes Welterbe“ lautete diesmal das Motto und das hat der Hobbyfotograf mit seinem Foto „The Flow“ nach einhelliger Meinung der Jury besonders eindrücklich in Szene gesetzt.

Die an einem lauen Mai-Abend entstandene Aufnahme zeigt den Blick von der Brudermühle in Richtung Schloss Geyerswörth und wird von blauen, grünen und zartrosa Farbtönen dominiert. Durch die Langzeitbelichtung erscheint dabei die Regnitz als fast glatte Fläche. Das atmosphärisch, fast schon mystische Foto setzte sich gegen 64 konkurrierende Wettbewerbsbilder aus Bamberg durch. „Sie haben sowohl die thematische Aufgabenstellung als auch die fotografischen Ansprüche am besten erfüllt“, sagte Bürgermeister Dr. Christian Lange anerkennend, der dem glücklichen Sieger am 19. Januar den Preisgeld-Scheck über 500 Euro überreichte.

Wie ZWB-Leiterin Patricia Alberth ergänzte, „gab es diesmal mit 65 Fotos nicht nur besonders viele Einreichungen, sondern auch besonders viele besonders gute.“ Preisträger Harald Hofmann freute sich daher umso mehr über den Wettbewerbssieg. Das Preisgeld will er in ein neues Kamera-Objektiv investieren.

 

Copyright Fotos:

OWHC-Fotowettbewerb Preisträger © Pressefoto

Gewinnerfoto © Harald Hofmann

 


 


20.01.2016

Eure Meinung? Leserbrief verfassen