Sommerserenaden und Sommermittenkonzerte

Das Kammermusikfestival im Innenhof von Schloss Seehof

Sommerserenaden und Sommermittenkonzerte

 Einmal mehr bildet das prächtige Schloss Seehof, ein Formenspiel des fränkischen Barock, die Kulisse für die feine Konzertreihe „Sommerserenaden“ und die sich daran anschließenden „Sommermittekonzerte.“ Innerhalb von drei Wochen können die Besucher ein mehr als abwechslungsreiches Programm erleben, das von Musikern der Bamberger Symphoniker, des Bamberger Streichquartetts und bekannten Solisten präsentiert wird. Neben Mozart, Händel, Haydn, Bach, Telemann, Vivaldi und vielen weiteren bekannten Komponisten, dürfte der Auftritt des Vocal Ensembles „SINGER PUR“ zu einem besonderen Highlight der Sommerserenaden werden. In einem mehrjährigen Projekt machte es sich die Gruppe zur Aufgabe, das deutsche Volkslied zu „retten“. Für das Ergebnis dieser Arbeit, die CD „SOS – Save our Songs“ wurde SINGER PUR 2007 mit dem Echo Klassik ausgezeichnet. Zu einem weiteren „Leckerbissen“ könnten auch die „Geschichten aus dem Süden“ werden, die von den an diesem Abend spielenden Musiker als ein Klanggemälde aus bittersüßer Sinnlichkeit, purer Lebensfreude und Leidenschaft bezeichnet werden. Während sich das Sommermittekonzert (I) des Trios „The Caravans“ mit den Begriffen Klassik - Klezmer - Jazz und die Musik der Roma umschreiben lässt, steht das zweite Konzert unter dem Motto „Wundergarten Barock – Concerto Grosso“ ganz im Zeichen von Vivaldi, Bach, Händel, Durante u.a..

Den Schlusspunkt des diesjährigen Festivals setzt das Sommermittekonzert (III), das den Zuhörer von der Wiener Klassik bis zum Wiener Walzer führen wird. Sozusagen musikalische Hochsprache und musikalischer Dialekt.

Schloss Seehof in Memmelsdorf bei Bamberg, Sommerserenaden vom 27. bis 31. Juli 2016 und Sommermittekonzerte vom 12. bis 14. August 2016, weitere Informationen und Tickets unter www.bvd-ticket.de.

 

Copyright Foto:
Schloss Seehof, Foto © Reinhold Möller
 


31.05.2016

Eure Meinung? Leserbrief verfassen