A cappella-Konzert im Kapitelsaal von St. Stephan

HERTZTÖNE treten auf

A cappella-Konzert im Kapitelsaal von St. Stephan

„Das älteste, echteste und schönste Organ der Musik, das Organ, dem unsere Musik allein ihr Dasein verdankt, ist die menschliche Stimme.“ Richard Wagner

Vielleicht nicht zuletzt deswegen (und weil singen grundsätzlich Spaß macht), rief die Leiterin Jasmin Steiner im November 2014 das Vokalensemble HERTZTÖNE ins Leben. Die Truppe aus 15 Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg eint vor allem die Freude am Singen und was liegt da näher, als sich zusammenzutun und etwas Eigenes auf die Beine zu stellen. „Ein Her(t)z für Töne“ ist ganz klar das Motto – wobei jedes Mitglied neben der Stimme das einbringt, was ihm liegt. Das kann durchaus auch die instrumentale Begleitung sein.

So mannigfach das Ensemble in seiner Besetzung ist, so vielfältig ist auch das Repertoire. Die Interpretationen reichen von Jukebox-Songs über Uptownfunk aus Harlem bis hin zu Titeln von A cappella-Stars wie Maybebop, Pentatonix oder Kerry Marsh. Auch brasilianische Sambaklange gehören mit zum Programm. Es geht also einmal rund um den Globus.

Am besten ist es wohl, Sie schenken dem Ganzen einmal selbst Gehör, denn zu sehen und hören sind HERTZTÖNE schon ganz bald, am 04. Juli um 20 Uhr im Kapitelsaal St. Stephan Bamberg und am 15.07.2016 um 20.00 Uhr im Festsaal Langemarckplatz Erlangen. Der Eintritt ist frei.

 

Copyright Foto:
Plakat © HERTZTÖNE

 

Franziska Gurk
21.06.2016

Eure Meinung? Leserbrief verfassen