Gut gegen Böse

Die Neuauflage der Irish-Dance-Show „Lord of the Dance - Dangerous Games“ gastiert in Bamberg

Gut gegen Böse

 20 lange Jahre ist es her, dass die irische Erfolgsshow „Lord of the Dance“ in Dublin Premiere feierte. So lange steppt das Irish-Dance-Ensemble nun schon durch die Welt und bald direkt nach Bamberg in die brose ARENA. Dann präsentiert sich „Lord of the Dance“ in neuem Gewand mit dem neuen Untertitel „Dangerous Games“. Nach erfolgreichen zwei Dekaden verlieh Stepp-Superstar Michael Flatley seiner Produktion unlängst ein leicht verändertes Aussehen, die wesentlichen Elemente der Geschichte vom Kampf des Guten gegen das Böse, die auf einer irischen Volkssage basiert, und populären Tanzformationen bleiben jedoch bestehen. Die Neuauflage der Show, die sich durch eine riesige LED-Kulisse und leicht variierte Kostüme auszeichnet, ist als „Best of“ des Originals zu verstehen. Fans dürfen sich also freuen.

In Zahlen begeisterte die Bühnenshow bisher knapp 4 Millionen Besucher im deutschsprachigen Raum und rund 80 Millionen international, was „Lord of the Dance“ zweifelsohne zu einem popkulturellen Ereignis der Gegenwart kürt. Bereits 2015 tourte die neu aufgelegte Show durch Deutschland, am 11. Oktober 2016 gastiert „Lord of the Dance – Dangerous Games“ nun auch in Bamberg.

Für mehr Informationen besuchen Sie die Homepage der Show unter www.argo-konzerte.de.

 

Copyright Foto:
Lord of the Dance 2016, Foto © Brian Doherty

 

Franziska Gurk
28.07.2016

Eure Meinung? Leserbrief verfassen