Divertimento und sonniger Süden

Das Programm 2017 der Konzertreihe „Kammermusik im Aufseßhöflein“

Divertimento und sonniger Süden

 Nach der verheißungsvollen Saison 2016 liegen nun auch die Termine und Programme für die Konzertsaison 2017 von Kammermusik im Aufseßhöflein vor. Von Februar bis Oktober reicht die Zeitspanne für stimmungsvolle Abende oder Matineen im zauberhaften Schlösschen in der Bamberger Gärtnerflur. Ein Konzertprogramm wird jeweils an zwei aufeinanderfolgenden Tagen geboten. Den Anfang macht am 24./25. Februar eine „musikalische Reise durch Europa“ mit glanzvollen und tiefsinnigen Stücken für Violine, Violoncello und Cembalo unter dem Titel „Die Blütezeit des Barock“. Es folgt am 6./7. Mai unter dem Motto „Sonniger Süden“ Musik rund um das Mittelmeer in unterschiedlichen Besetzungen, wobei zu den Streichern auch die Gitarre tritt. „Musikalische Poesie“ ist im Hochsommer angesagt: Streichquartette der Früh- und Spätromantik u.a. von Franz Schubert und Felix Mendelssohn-Bartholdy. Der Herbst birgt Schätze der Wiener Klassik: „Divertimento“ ist das Programm am 7./8. Oktober überschrieben, in dem Wolfgang Amadeus Mozarts Meisterwerk für Streichtrio umrahmt wird von Stücken Joseph Haydns und Ludwig van Beethovens. Es musizieren „the rubin chamber players“ mit Valerie Rubin und Geworg Budagian (Violine), Martin Timphus (Viola), Markus Mayers (Violoncello), Florian Reuthner (Cembalo) und dem Gitarristen Klaus Jäckle.

 

Copyright Foto: Valerie Rubin, Martin Timphus, Markus Mayers, Foto © Pressefoto

Martin Köhl
01.02.2017

Eure Meinung? Leserbrief verfassen