Für Bamberch langd‘s!

Lideradurzeuch mid Duba draai

Für Bamberch langd‘s!

Martin Neubauer und Heiko Triebener (Solo-Tubist der Bamberger Symphoniker) gelingt wieder einmal die Quadratur des Kreises. Mundart und Lokalgeschehen - intelligent verpackt und mit fein sortierten Literaturzutaten vermischt. Und das schon zum dritten Mal. Immer wieder kramt Martin Neubauer in verborgensten Textkisten, sucht den Bezug zu Stadt und Menschen, die in ihr leben zu feinsten Brocken an Literatur und verquert so gar nichts. Ganz im Gegenteil - es ist ein gefährlicher Spagat, den er leistet, zwischen Volksmund und hoher Sprachkunst, doch immer sicher und selten in Gefahr sich die eigenen Weichteile dabei zu verletzen. Und musikalisch wird mitgepokert, bei der heimischen Schafkopfrunde mit alten Liedern in frischer, erstklassiger Interpretation. Leichte Muse - doch kein leichtes Spiel. Dafür sollten die beiden Künstler einen Orden kriegen. Und wenn es hierfür noch keinen gibt, sollte einer erfunden werden. Dann läge die Maßlatte für den sorglosen Gebrauch von Mundart plötzlich hoch und uns bliebe künftig viel erspart, das hier nicht mithalten kann.

 

Termine:

 

Sa., 06. Juli, 20.00 Uhr
So., 07. Juli, 17.00 Uhr
Di., 09. Juli, 20.00 Uhr
Fr., 12. Juli, 20.00 Uhr
Sa., 20. Juli, 20.00 Uhr
So., 21. Juli, 17.00 Uhr
Do., 25. Juli, 20.00 Uhr
Fr., 26. Juli, 20.00 Uhr
Mo., 29. Juli, 20.00 Uhr

 

Theater im Altstadthaus der Familie Körner
Eisgrube 2

 

Karten:
Tel.: 0951/54528

Bildquelle: Kultur.Bamberg
01.07.2013

Eure Meinung? Leserbrief verfassen