3 Tage Schwantastisch 2017 in Thurnau

Kunst und Kultur vom 28. bis 30. Juli 2017

3 Tage Schwantastisch 2017 in Thurnau

 Für die Thurnauer ist das feiern ihrer Kirchweihen zentraler Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens. Beim sonntäglichen Markt werden nicht nur Keramik, Kunsthandwerk oder auch Waren des täglichen Gebrauchs angeboten, vielmehr laden die zahlreichen Kunst- und Kulturschaffenden des Ortes mit einem bunten Veranstaltungsprogramm rund um den Kirchweihmarkt zum Verweilen ein. Thurnaus Keramiker, Maler, Bildhauer, Schauspieler, Musiker und Literaten gestalten einen lockeren Veranstaltungsreigen, der für jeden Geschmack etwas bereithält. Die Ateliers Tittmann, Krueger, Kunert, Karittke und Noe locken mit sehenswerten Ausstellungen, Michael Lion singt Wagner-Bass-Monologe in der Kulturscheune am Putzenstein und Rolf-Bernhard Essig liest aus seinen „Essig-Essenzen“ in der Töpferei am See. Man kann den Malern und Bildhauern des Europa-Symposiums Thurnau beim Arbeiten über die Schulter schauen oder sich einmal selber in einem zweitägigen, von dem Bayreuther Keramiker Axel Luther geleiteten Workshop beim Töpfern ausprobieren. Die imposante Schlossanlage inmitten Thurnaus dient als Kulisse für das Schlosskonzert des Musikvereins und für die Schlossfestspiele des Schlosstheaters Thurnau, welches mit Dario Fos Komödie „Bezahlt wird nicht“ am Abend des 30. Juli Premiere feiert. Weitere Informationen gibt es im Netz unter www.thurnau.de.

 


01.06.2017

Eure Meinung? Leserbrief verfassen