Kunstwettbewerb „Fürther Glanzlichter“ startet

Ausschreibung zum 200-jährigen Stadterhebungsjubiläum in Fürth

Kunstwettbewerb „Fürther Glanzlichter“ startet

2018 feiert das mittelfränkische Fürth die 200. Wiederkehr seiner Stadterhebung und gestaltet aus diesem Anlass ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm, das den Weg der Kleeblattstadt in die Moderne aufzeigt. Ähnlich wie das 1000-jährige Jubiläum zur urkundlichen Erwähnung im Jahr 2007, wird über einen längeren Zeitraum, genauer von Mai bis in den Spätherbst hinein, gefeiert. Das Motto 2018 lautet: „Fürth - 200 Jahre EigenStändig“.

Am Samstag, 10. November, sollen im Jubiläumsjahr die Fassaden von 20 Gebäuden in der Fürther Innenstadt künstlerisch mit Licht in Szene gesetzt werden. Diese Gebäude haben entweder als Baudenkmal eine besondere Bedeutung für die Stadt, beziehungsweise sind Häuser, in denen Persönlichkeiten lebten und arbeiteten, die über Fürth hinaus Bekanntheit erlangten.

Dazu lobt die Stadt Fürth einen offenen Kunstwettbewerb mit dem Titel „Fürther Glanzlichter“ aus und lädt Künstlerinnen und Künstler sowie Lichtexperten ein, sich an diesem Projekt zu beteiligen. Die von einer Jury ausgewählten Teilnehmer erhalten jeweils eine Produktionskostenerstattung in Höhe von maximal 4.200 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Technische Hilfsmittel sind nach Möglichkeit nicht anzuschaffen, sondern zu leihen. Darüber hinaus erhalten die ausgewählten Künstlerinnen und Künstler jeweils ein Honorar von 800 Euro inklusive eventueller Umsatzsteuer. Darin enthalten sind die gesamten Leistungen des Künstlers (Planung, Konzeption, Material, Auf- bzw. Abbau, Betreuung während der Veranstaltung, eventuell Hotelkosten und ähnliches). Eine exakte und realistische Kalkulation der gesamten Projektkosten ist zwingender Bestandteil der Bewerbung. Bewerbungen für mehrere Orte sind möglich.

Bewerbungsschluss ist Mittwoch, der 31. Januar 2018, 12 Uhr. Die Ergebnisse werden am Montag, 19. März 2018 bekanntgegeben.

Alle Informationen zur Ausschreibung und den einzelnen Objekten gibt es unter  www.fuerth.de/kunstwettbewerb.de.


Fotocredits:
Fürther Altstadt, vom Rathausturm gesehen, Foto © September9, Wikimedia


05.10.2017

Eure Meinung? Leserbrief verfassen