Zu St. Martin auf Schloss Thurn

Voradventliche Stimmung auf dem AKZENTE-Martinimarkt

Zu St. Martin auf Schloss Thurn

 Vom 10. bis 12. November kann man auf Schloss Thurn bei Heroldsbach vorweihnachtliche Luft schnuppern. Der AKZENTE-Martinimarkt lädt an drei Tagen dazu ein, verschiedenen Ausstellern, Handwerkern und Künstlern über die Schulter zu schauen. Mit Sorgfalt ausgewählte Manufakturen, Kunstateliers und Werkstätten vereinen sich zu einem der schönsten Märkte in der Region. Ob seltene Antiquitäten, raffinierte Lederwaren und Schmuck, Wohnraum-Design oder Unikate aus Filz – gestöbert werden kann nach Belieben. Mitmach-Stände runden den stimmungsvollen Marktbetrieb ab. Viele Fachwerkstätten präsentieren ihr Können, so z. B. Glockengießer Peter Glasbrenner, der seine „fahrende Gießerei“ dabeihat. Bei ihm können Mutige ihr eigenes Glöckchen formen. Der bekannte Drechsler „Meister Eder“ zeigt seine Drechsel-Künste und „Holz-Zauberer“ Roland Barthelmäs zeigt, wie er Baumstämme per Kettensäge in Skulpturen verwandelt. Zwischendurch lässt sich natürlich auch der Gaumen allerorten verwöhnen.

Geöffnet ist der Markt Freitag von 13 bis 21 Uhr, Samstag von 11 bis 20 Uhr und Sonntag von 11 bis 19 Uhr.

 

Fotocredits:
Handwerk auf dem AKZENTE Martinimarkt, Foto © privat


05.10.2017

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren:

Künstler-Unikate  

Künstler-Unikate

Kunsthandwerk im Schloss Wiesenthau

>> mehr erfahren...

Eure Meinung? Leserbrief verfassen