Kammermusik im Aufseßhöflein

Programmstart am 23. und 24. Februar 2018

Kammermusik im Aufseßhöflein

 Wenn sich vier Meisterviolinisten treffen, um die Klangvielfalt ihres Instruments mit Quartetten, Trios und Duos aus vier Jahrhunderten auszuloten, dann hängt der Himmel sprichwörtlich voller Geigen. Die in Bamberg lebende Valerie Rubin (Professorin an der Nürnberger Hoschule für Musik), Eileen Siegel (1. Violinistin des Oslo Philharmonic Orchestra), Reto Kuppel (langjähriger Konzertmeister im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks) und Harald Aadland (Konzertmeister beim Norwegischen Rundfunkorchester) entführen die Zuhörer an zwei Abenden in die musikalische Welt der Kammermusik. Ausgesucht haben Sie sich dafür das „Aufseßhöflein“ in Bamberg, ein ursprünglich von Johann Dientzenhofer für Philipp Friedrich von Aufseß errichteter, barocker Gartensitz, der nach langjähriger Verwahrlosung mustergültig restauriert und unter anderem als Konzertsaal für Kammermusik einer neuen Bestimmung zugeführt wurde.

Karten für diese besonderen Veranstaltungen gibt es aufgrund der geringen Zahl der Sitzplätze nur im Vorverkauf. Platzreservierungen können per Mail an rubin@chamber-players.de oder telefonisch unter 0152-33513588 vorgenommen werden.


Fotocredits:

Valerie Rubin, Martin Timphus und Markus Mayers, Foto © privat

Ludwig Märthesheimer
01.02.2018

Eure Meinung? Leserbrief verfassen