Am (Kultur)Puls der Zeit

Das Forchheimer Kolpinghaus wird in den kommenden Monaten zum Kulturzentrum

Am (Kultur)Puls der Zeit

 Vom 23. Februar bis 11. März 2018 bietet eine Kooperation Forchheimer Kulturträger im Kolpinghaus ein breit gefächertes Kulturangebot mit zahlreichen Veranstaltungen. Initiiert und in weiten Teilen organisiert vom Jungen Theater Forchheim e.V. (jtf), wird der Veranstaltungsreigen Kulturpuls unterstützt vom Musikverein Forchheim-Buckenhofen, dem Liederverein Forchheim, dem Männerchor Eintracht Fo-Reuth, der Musikerinitiative Megafon, der Gesellschaft zur Förderung von Kultur in Forchheim und dem Kolpinghausverein Forchheim.

Das umfangreiche Programm der Kulturwochen pendelt dabei zwischen Sub- und Hochkultur und beinhaltet viel Musik, sowohl klassische als auch moderne, außerdem kindgerechte Theateraufführungen, hochkarätiges Kabarett und Varieté, die fränkische Meisterschaft des Poetry Slam und eine Kunstausstellung im Foyer. In diesen Tagen verwandelt sich das Kolpinghaus zum Kulturzentrum in Forchheim.

Am Freitag, 23. Februar, beginnt die Veranstaltungsreihe mit einer Eröffnung, die so vielseitig ist wie das gesamte Programm: Um 19 Uhr findet die Vernissage zur Kunstausstellung statt, die zum Bühnenprogramm ab 20:30 Uhr überleitet. Auf der Bühne erleben Sie das Kulturpuls-Schlaglicht – ein Ritt durch die folgenden Tage, sozusagen eine Programmvorschau durch Kurzauftritte verschiedenster Genres. Im Anschluss präsentiert der Kulturpreisträger der Stadt Forchheim, Hubert Forscht seine neue Studio-CD „Alles wird gut“ live.

Es folgen Gastspiele von Bernd Regenauer (24.2.) und Gankino Circus (11.3.). Das Kammerorchester der Universität Bamberg (25.2.) gastiert ebenso in Forchheim wie der Frankenslam XII (1.3.). Die vielen Facetten Forchheims Kulturlandschaft werden durch einen Abend mit fränkisch-böhmischer Blasmusik (2.3.), einen Hardrock-Abend (3.3.) und einem Gemeinschaftskonzert dreier Forchheimer Chöre (10.3.) abgebildet. Dazwischen richtet das jtf noch mit einem Varietéabend (9.3.), sowie Impro- (7.3.) und Kindertheater (11.3.) das Augenmerk auf die darstellenden Künste und lädt die Leute bei Diskussionsveranstaltungen (27.2.) und Jam-Sessions (4.3.) ein, Teil des Kulturpuls‘ zu werden.

Bei aller Vielfalt und Qualität der einzelnen Veranstaltungen sorgt vor allem das Zusammenwirken der verschiedenen Kulturinitiativen dafür, dass in Forchheim der Kulturpuls zu spüren ist.

Das gesamte Programm finden Sie unter http://www.jtf.de.


Fotocredits:

Das Kolpingshaus in Forchheim, Foto © Kolpinghaus Forchheim


01.02.2018

Eure Meinung? Leserbrief verfassen