Otros Aires presents Balkan Airs

(Galileo Music Communication)

Otros Aires presents Balkan Airs

 Die Heroen der zeitgenössischen Tangowelt verschmelzen auf Balkan Airs ihre Milonga mit Gypsy-Klängen und erschaffen dabei neue, innovative Klangwelten. Was auf den ersten Blick ein großes Fragezeichen aufwirft, beweist sich als intensive, harmonische und energiegeladene Mischung der prägenden Stilistiken aus Argentinien und dem Balkan. Boyko Petkov, der bulgarische Produzent, und Miguel Di Genova, der Kopf von Otros Aires, sind die Masterminds des grenzüberschreitenden Studioalbums. Beide bringen Eigenkompositionen ein und setzen auf Liedmaterial ihrer Länder, welches abwechselnd durch deren Studios kreiste und verschiedene Musiker aus ihren Kreisen annäherte. So bietet der Langspieler eine facettenreiche, musikalische Reise durch dreizehn Interpretationen unterschiedlichster Ausprägung mit viel positiver Spannung im Rhythmus, herausragenden Soli und stilechten, wie stilmischenden Arrangements. Harmonisch klingt das, nicht zuletzt auf Basis der wunderbaren Instrumentierung (u. a. Marin Marinov (Klarinette), Angelo Vasilev und Venci Grozdanov (Akkordeon)), zauberhaft und verführerisch. Sehr gut hörbar und noch mehr tanzbar ist dieses Debüt. Mit sehr unterschiedlichen Vokalisten, die nicht immer stimmlich der Gewinn sind, sondern vielmehr als Ruhepol, Kontrast und Konstante durch das sonst instrumental bestechende Album führen. Bei sehr unterschiedlichen Melodien und einer starken Herausforderung an die Tanzgemeinde.

 

Oliver Will
05.02.2018

Eure Meinung? Leserbrief verfassen