„Wir setzen ein Zeichen gegen Hass, Ausgrenzung und Diskriminierung“

Aktion des Migranten- und Integrationsbeirates zum Internationalen Tag gegen Rassismus

„Wir setzen ein Zeichen gegen Hass, Ausgrenzung und Diskriminierung“

 Heute ist der Internationale Tag gegen Rassismus. Anlass genug, in vielen bayerischen Städten ein Zeichen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung, für Vielfalt und gegenseitigen Respekt zu setzten. Auch Bamberg beteiligt sich - mit der Fotoaktion „Für Vielfalt stehen!“.

Fast täglich gibt es Aktionen und Kundgebungen von rechtsextremen und populistischen Gruppierungen gegen die angebliche Islamisierung des Abendlandes, Gewalttaten gegen Juden, gegen Roma, gegen Muslime, gegen Flüchtlinge und Migranten. Die ständige Erfahrung des Alltagsrassismus führt uns vor Augen, dass die Bekämpfung des Rassismus eine gesellschaftspolitische Herausforderung darstellt und unser aller Engagement dringend benötigt.

Auf Initiative des Migranten- und Integrationsbeirats der Stadt Bamberg und mit Unterstützung des „Bayerischen Bündnisses für Toleranz - Demokratie und Menschenwürde“, der Ja:ba:, dem Bamberger Bündnis gegen Rechtsextremismus, dem Jugendmigrationsdienst des SKF, der Medienzentrale Bamberg, dem Stadtjugendring sowie der Seniorenbeauftragten der Stadt Bamberg wird daher die Fotoaktion „Für Vielfalt stehen!“ durchgeführt.

Diese findet schon heute um 16 Uhr auf der Unteren Brücke in Bamberg statt.
Die Veranstalter möchten mit möglichst vielen Menschen das Wort VIELFALT bilden. Dieses geformte Standbild wird dann von oben fotografiert. Begleitet wird die Aktion von einer Trommlergruppe. Wer Lust und Zeit hat, ist herzlich zu der Aktion eingeladen.

 

Fotocredits:

Symbolbild © Pixabay

pm/red
21.03.2018

Eure Meinung? Leserbrief verfassen