Wie es euch gefällt

Cartoons von Gerhard Glück

Wie es euch gefällt

 Nach dem großen Erfolg der Sonderausstellung “Wir sind ein Witz! Deutscher Karikaturenpreis 2015” kann das Deutschordensmuseum mit einem weiteren Höhepunkt der Illustration und Karikatur aufwarten und in einer großen Ausstellung mit dem Titel „Wie es euch gefällt. Cartoons von Gerhard Glück“ vom 16. März bis 16. September 2018 rund 120 Arbeiten des Cartoonisten Gerhard Glück präsentieren. Es werden Originale gezeigt, meist Acryl, Tempera, manchmal Farbstift auf Karton. Seine Cartoons begeistern durch ihren feinen Humor, der durchaus auch mal zum Kalauer gerät, und durch ihre altmeisterliche Malweise.

Der 1944 geborene Künstler studierte Grafik, anschließend Kunsterziehung in Kassel. Seit 1972 werden seine Arbeiten veröffentlicht, u.a. in der Süddeutschen Zeitung, im NZZ-Folio, im Satiremagazin Eulenspiegel, in “Die Zeit” und in “Die Presse”. Von ihm stammen die Bücher “Fisch à la Cartoon” (1994), Fackelträger Verlag sowie “Ansichtssache” (1994), “Aus dem Leben von Mona & Lisa” (1997), “Gezeiten” (2001) und der dicke Sammelband “Glück - Komische Kunst von Gerhard Glück” (2007), alle erschienen im Lappan Verlag, Oldenburg.

Im Verlag Antje Kunstmann erschien “Gerhard Glück” (2011) in der Reihe “Meister der komischen Kunst” und der Lappan Verlag veröffentlichte anlässlich des 70. Geburtstags des Künstlers den Band “Auch das noch! Komische Kunst von Gerhard Glück” (2014).

Außerdem veröffentlicht Gerhard Glück bei Lappan Kinderbücher und eine Geschenkbuchreihe, wo seine Cartoons mit den humoristischen Gedichten von Heinz Erhardt, Joachim Ringelnatz und Christian Morgenstern in einen Dialog treten.

Die Arbeiten von Gerhard Glück wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. zweimal mit dem Deutschen Karikaturenpreis und 2017 mit dem Göttinger Elch für das Lebenswerk. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland widmen sich seinen Werken. Gerhard Glück lebt mit seiner Frau am Stadtrand von Kassel.

Ausstellung „Wie es euch gefällt. Cartoons von Gerhard Glück“ vom 16. März bis 16. September 2018 das Deutschordensmuseum Bad Mergentheim, erste Führung am 18. März, 14.30 Uhr

 

Fotocredits:

Gerhard Glück, “Mein schönstes Urlaubsfoto: Gerlinde inmitten ihrer geliebten Antike”

 


04.04.2018

Eure Meinung? Leserbrief verfassen