Abschied und Ankommen

KLASSIK OPEN AIR 2018 im Nürnberger Luitpoldhain

Abschied und Ankommen

 Der Wechsel an den Dirigentenpulten bestimmt die Saison der Konzerte beim Klassik Open Air im Luitpoldhain, dem Park, der sich an zwei Wochenenden im Jahr zu Europas grünstem (und vermutlich auch größtem) Konzertsaal unter freiem Himmel verwandelt.

Der Singapurer Kahchun Wong stellt sich am 4. August vor größtmöglicher Zuschauerkulisse vor – mit einem Programm seiner Lieblingskompositionen. Unter dem Motto „My Playlist“ dürfen für ihn Werke von Leonard Bernstein, Paul Dukas sowie Musik aus seiner asiatischen Heimat nicht fehlen. Für fernöstlichen Zauber im Nürnberger Luitpoldhain sorgt das Violinkonzert „The Butterfly Lovers“, das in der jungen südkoreanischen Geigerin Bomsori Kim eine authentische Interpretin hat. Zwei Wochen davor feiert Generalmusikdirektor Marcus Bosch am 22. Juli nach sieben Nürnberger Jahren seinen Abschied von der Staatsphilharmonie Nürnberg mit einem Familien- und Abendkonzert. Während am Sonntagvormittag KiKa-Moderator Malte Arkona die ganze Familie unter dem Motto „Ein Amerikaner durch Paris“ zu einem musikalischen und interaktiven Stadtbummel quer durch die Metropole einlädt, ist am Abend mit einem reinen Gershwin-Programm „Summertime“ garantiert. Begleitet von Sopranistin Melba Ramos und Bariton Derrick Lawrence spielt das Orchester unter anderem Klassiker aus der Oper „Porgy and Bess“. Der krönende Abschluss – ein Wunderkerzenmeer sowie ein buntes Feuerwerk am Nürnberger Nachthimmel – wird den letzten Abend von Marcus Bosch gebührend feiern.

Das Klassik Open Air mit seiner zelebrierten Picknick-Tradition zieht jährlich 150.000 Besucher – ob Metal-Fans, Sound-Einsteiger, das musikalische Damenkränzchen oder Klassik-Kenner – an. Ein Fest mit Gemeinsinn für Jung bis Alt, das seit 19 Jahren als Eintritt-frei-Veranstaltung von den Sympathiebekundungen seines Publikums lebt: Eine Spende für die diesjährigen Vogel-Pins – die seit 2001 zum Kult-Objekt herangewachsen sind – ist daher ein Muss. Erhältlich sind die Vögelchen an allen bekannten Vorverkaufsstellen, bei den Sparda-Bank-Filialen in Nürnberg, Fürth, Erlangen Schwabach und Ansbach sowie direkt vor Ort bei den Konzerten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.klassikopenair.de.


Fotocredits:

Foto © Uwe Niklas


04.06.2018

Eure Meinung? Leserbrief verfassen