Musiksommer Schloss Seehof 2018

Von den „Sommerserenaden“ über die „Sommermittekonzerte“ bis unter „Appianis Himmel“

Musiksommer Schloss Seehof 2018

 Wenn klassische Musik im Schloss Seehof erklingt, sei es bei den Open-Air-Konzerten im romantischen Innenhof, in der barocken Orangerie oder im wunderschönen Weißen Saal, dann erleben die zahlreichen Zuhörer die Fülle des Formen- und Farbenspiels des 17. und 18. Jahrhunderts und die Lebenslust der Gegenwart. In den großen Meisterwerken der Musik werden immer auch spannende Geschichten erzählt, die von den Musikern interpretiert werden. Dass jedes Konzert zu einem besonderen Erlebnis wird, das ist die Herzensangelegenheit der Musiker.

Das Kammermusikfestival „MUSIKSOMMER SCHLOSS SEEHOF“ mit den Reihen „Sommerserenaden Schloss Seehof“ (25.7. - 29.7.18) und „Sommermittekonzerte“ (10.8. - 12.8.18) bietet zehn Open-Air-Konzerte in einer traumhaft schönen Atmosphäre im Innenhof des Schlosses. Dazu kommen zwei Matineen in der Orangerie. Weiterhin werden am 1.9. und 2.9. zwei Konzerte im Weißen Saal des Schlosses angeboten. Das Festival gilt als Geheimtipp unter Klassikfans, denn hier werden Aug‘ und Ohr beglückt. Renommierte Künstler und das Bamberger Streichquartett musizieren. Bei ungünstiger Witterung finden die Innenhofkonzerte in der barocken Orangerie statt.

Detaillierte Informationen mit Programmen, Fotos und Tickethinweisen unter www.festival-schloss-seehof.de

 

Fotocredits:

Quadro Nuevo, Foto © Pressefoto
 


04.06.2018

Eure Meinung? Leserbrief verfassen