Eine Motte muss kein Tier sein

Der Geschichtspark Bärnau-Tachov macht das Mittelalter anschaulich

Eine Motte muss kein Tier sein

 Das Leben im Mittelalter war sicher kein einfaches. Trotzdem haben Reisen in die Vergangenheit seinen Reiz. Gerade dann, wenn sie einen nicht zu romantisch verklärten, märchenhaft anmutenden Szenerien führen, sondern so realitätsnah wie möglich sind. Unter Einbeziehung der aktuellen Forschung, lädt der Geschichtspark Bärnau – Tachov, nahe der tschechischen Grenze, zum Erforschen des Mittelalters ein. Hier sind seit 2011 bereits über 30 Gebäude entstanden, die originalgetreu nach archäologischen Funden gebaut und möbliert sind. Der Geschichtspark Bärnau-Tachov ist damit das größte archäologische Freilandmuseum Deutschlands.

Bei einem Rundgang durch das Freilandmuseum wird das mittelalterliche Leben vom 9.-14. Jahrhunderts greifbar, etwa wenn man das frühmittelalterliche slawische Dorf, die Turmhügelburg aus dem 11. Jahrhundert – auch Motte genannt – oder die hochmittelalterliche Siedlung erkundet. Besonderen Fokus legen die Initiatoren vom Verein Via Carolina – Goldene Straße e. V. dabei auf die gemeinsame Geschichte der in der Region ansässigen Deutschen und Slawen.

Selbst aktiv werden, lautet die Devise des Museums. Bei Kursen und Veranstaltungen bieten sich dazu zahlreiche Möglichkeiten: ob beim Bogenschießen, Lehmwände bauen oder Zäune flechten, Feuer machen mit Stahl und Stein, Brotbacken oder mittelalterlichen Spielen. Das museumspädagogische Programm ist vielfältig und reicht von regulär stattfinden Führungen über „Mitmach“-Kurse, -Workshops und Erlebnisführungen (auch für Schulklassen) bis hin zu zahlreichen Veranstaltungen, die über das Jahr verteilt stattfinden. Darüber hinaus befindet sich auf dem Museumsareal auch eine Dauerausstellung über das Bauen im Mittelalter, die neben einer öffentlich zugänglichen Schaubaustelle (für eine Reisestation Karl IV.) im Rahmen der experimentellen Archäologie (ArchaeoCentrum Bayern-Böhmen), fundiertes Hintergrundwissen liefert. Das Vermittlungsprogramm wird jeweils auf die einzelnen Gruppen und Bedürfnisse abgestimmt und kann beim Museum erfragt und gebucht werden.

Infos unter www.geschichtspark.de

 

Information

Veranstaltungen in den Sommermonaten (Auswahl)

15. – 16.06. Historisches
Marktspectaculum

30.06.-01.07. Slawentage

21./22.07. Lebendiges Mittelalter

11./12.08. Großes
Mittelaltermanöver

26.08. Kinderfest

 

Fotocredits:

Geschichtspark Bärnau-Tachov, Foto © schicker allmedia

Franziska Krause-Gurk
07.06.2018

Eure Meinung? Leserbrief verfassen