Sommerferienprogramm in Bayerns Schlössern und Burgen

Sonderführungen und Workshops

Sommerferienprogramm in Bayerns Schlössern und Burgen

In den Sommerferien kommt hinter Bayerns Schloss- und Burgmauern keine Langeweile auf, denn ein abwechslungsreiches Programm lädt kleine Entdeckerinnen und Entdecker zu zahlreichen spannenden Kinderführungen und Mitmachaktionen ein. Die vollständige Liste des gesamten Ferienprogramms finden Sie unter www.schloesser.bayern.de.

Hier eine regionale Auswahl: „Wir feiern ein Mittelalterfest!“ heißt es auf der Burg Cadolzburg. Um dieses vorzubereiten bietet die Bayerische Schlösserverwaltung in Kooperation mit dem Jugendamt Fürth von 30. Juli bis 3. August verschiedene Aktivitäten für Kinder von 7 bis 12 Jahren an. Von mit Feder und selbst hergestellter Tinte geschriebenen Einladungen, selbst gefärbter Dekoration und einem spätmittelalterlichen Tanz bis hin zu einem spannenden Kolbenturnier oder der Zubereitung zeittypischer Speisen – verschiedenste Aktivitäten ermöglichen es, in den Alltag einer mittelalterlichen Burg einzutauchen. Zum Abschluss gibt es dann das besagte große Mittelalterfest. Mehr Informationen zum Programm und zum Anmeldeverfahren gibt es unter www.burg-cadolzburg.de/deutsch/aktuell/veranst.asp.   

Auf der Kaiserburg in Nürnberg heißt es vom 30. Juli bis 9. September täglich von 11 bis 13 Uhr „Achtung! Späher und Spione auf der Burg“: Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren dürfen die unterirdischen Gänge der Kaiserburg erforschen und erarbeiten einen ausgeklügelten Plan, wie die Burg erobert werden kann. Um Anmeldung per Telefon (0911 244659-0) oder per E-Mail unter burgnuernberg@bsv.bayern.de wird gebeten. Alle weiteren Informationen zur Programm finden Sie unter http://www.kaiserburg-nuernberg.de/deutsch/aktuell/veranst.asp.

 

Fotocredits:

Kinder in der Orangerie von Schloss Seehof, Foto © Bayerische Schlösserverwaltung


 


27.07.2018

Eure Meinung? Leserbrief verfassen