Bild und Genuss

Der Kulturherbst Untereisenheim feiert 2018 seine Volljährigkeit

Bild und Genuss

 An den letzten beiden Septemberwochenenden findet heuer in Untereisenheim der inzwischen überregional bekannte Kulturherbst bereits zum 21. Mal statt. Zur Volljährigkeit dieser Veranstaltung, die alljährlich unter dem Motto „Kind-Kunst-Kultur-Kulinarisches“ steht, gab es 2018 ein ebenso passendes wie überraschendes Geburtstagsgeschenk vom Freistaat Bayern: Der Markt Eisenheim wurde zu einem von 100 Genussorten Bayerns gekürt. Eisenheim hatte sich mit dem Thema „Quitte“ um den Titel beworben. Somit wird es während der Kulturherbstwochenenden in Ober- und Untereisenheim viele kulinarische Genüsse rund um die Quitte zu entdecken geben. Zum 2018er Arbeitsthema „BILD“ gibt es im Rathaus Untereisenheim eine große Fotoausstellung und Workshops für lernwillige Hobbyfotografen zusätzlich zum alljährlichen Rahmenprogramm, das ab August auf der Homepage zu finden sein wird. Natürlich sind Scheunen, Höfe und Keller wieder geöffnet für Künstler, Kunstgewerbler und Handwerker. Circa 100 Aussteller verwandeln den Altort Untereisenheims in einen bunten Markt, wo Straßenmusik, Vorführungen, Verkostungen und Ausstellungen vielfältige Erlebnisse bieten. Das Programm ist ab August unter www.kulturherbst-untereisenheim.de zu finden.

 

Fotocredits:

Hof Amling bei strahlendem Sonnenschein, Foto © Alfred Schmidt


01.08.2018

Eure Meinung? Leserbrief verfassen