Festliches Sylvesterkonzert in der „Oberen Pfarre“

Ein musikalischer Leckerbissen zum Jahresausklang

Festliches Sylvesterkonzert in der „Oberen Pfarre“

Eigentlich heißt es ja „Zu Unserer Lieben Frau“, das umfassend sanierte Gotteshaus, das die Bamberger besser als „Obere Pfarre“ kennen. In der einzigen rein gotischen Kirche Bambergs (mit einem barocken Innenraum) können Freunde der klassischen Musik das Jahr 2014 mit einem musikalischen Leckerbissen ausklingen lassen. Nach der Konzerteröffnung durch den Organisten Karl-Heinz Böhm mit Präludium und Fuge von Bach, spielt das Bamberger Streichquartett mit Raúl Teo Arias, Andreas Lucke, Branko Kabadaic und Karlheinz Busch. Als Solist wirkt Ivan Podyomov mit. Der Solo-Oboist der Bamberger Symphoniker präsentiert das Konzert d-Moll von T. Albinoni und, zusammen mit Raúl Teo Arias, Violine, das Doppelkonzert von J.S. Bach. Musik von A. Corelli und W.A. Mozart ergänzt das Programm.

Das Konzert beginnt um 21.00 Uhr und dauert bis ca. 22.15 Uhr. Die Kirche ist beheizt. Karten im Vorverkauf unter www.bvd-ticket.de und an der Einlasskasse.

 

Copyright Fotos:
Innenansicht, Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Außenansicht © Berthold Werner

 


26.11.2014

Eure Meinung? Leserbrief verfassen