"Piece of Mind"

Textilkunst von ben Venom im Levi Strauss Museum

Seit 2010 veranstaltet der Markt Buttenheim seine „ART in B – Kunst in Buttenheim“, die nicht nur Ausstellungen namhafter Künstler zeigt, sondern sich vielmehr auch als Forum für Ideen, zur Weiterentwicklung und Stärkung von Geist und Seele der Gemeinde, zur Stiftung von Identität und zur Ergänzung des gesellschaftlichen Lebens versteht. Mit diesem Ansatz ist es dem kleinen oberfränkischen Markt gelungen, weit über die Grenzen Buttenheims hinaus für ihre „ART in B“ zu interessieren.

 

In diesem Jahr wird der amerikanische Quiltkünstler Ben Venom seine Werke im Levi Strauss Museum präsentieren. Wer sich bei Ben Venom das Quilten allerdings im traditionellen Sinn vorstellt, der wird erleben können, wie weit sich der künstlerische Bogen auch bei diesem eigentlich eher traditionellen Handwerk spannen lässt. Der Künstler zerteilt Motorrad- und Heavy Metal T-Shirts und getragene Jeans, sogenannte repurposed materials, und kreiert daraus teilweise atemberaubende Textilkunstwerke. Motivisch lehnt sich Venom an Tattoos und Kutten von Motorradgangs an und schafft damit einen Kontrast zwischen „weichem Material“ und „harter Symbolik“.

 

Weitere Informationen zum Künstler z.B. unter www.tumblr.com/tagged/ben-venom

 

Copyright Foto: © Ben Venom

Ludwig Märthesheimer
22.06.2015

Eure Meinung? Leserbrief verfassen