Meisterkurs mit Angelika Kirchschlager

Die Sommer Oper Bamberg lädt bei freiem Eintritt ein

Meisterkurs mit Angelika Kirchschlager

 Sie hat – am Mozarteum – Schlagzeug und Klavier studiert. Gefeiert aber wird Angelika Kirchschlager, 1965 in Salzburg geboren, weltweit für ihre Gesangskunst. Die Mezzosopranistin studierte unter anderem bei dem Bassbariton Walter Berry und machte noch zu Studienzeiten bei ersten Engagements an der Kammeroper Wien und an der Grazer Oper auf sich aufmerksam. 1993 wurde sie Mitglied der Wiener Staatsoper und feierte ihr Debüt als lyrischer Mezzosopran in der Rolle des Cherubino („Le nozze di Figaro“). Bei den Salzburger Festspielen wusste sie unter anderem im „Rosenkavalier“ (als Octavian) zu überzeugen.

 

Neben Mozart, Strauss und Debussy sowie, als Liedsängerin, Mahler und Erich Wolfgang Korngold macht sie sich aber immer wieder auch für die zeitgenössische Musik stark. So hat Kirchschlager beispielsweise 2002 am Royal Opera House Covent Garden die Titelrolle in „Sophie’s Choice“ übernommen (am Pult stand Sir Simon Rattle), der mehr als abendfüllenden Oper des Briten Nicholas Maw, die auf dem gleichnamigen Roman von William Styron basiert, zu dessen Lektüre nur geraten werden kann. Man kennt „Sophie’s Choice“ auch in der Verfilmung (1982) von Alan J. Paluka, mit der bezaubernden Meryl Streep als Sophie.

 

Seit 2011 reist Angelika Kirchschlager alle zwei Jahre nach Bamberg, um sich bei der Sommer Oper in der Nachwuchsarbeit zu engagieren. Der Meisterkurs, in dessen Genuss die Sängerinnen und Sänger der Sommer Oper kommen, findet vom 28. Juni bis zum 30. Juni im Großen Haus des E.T.A.-Hoffmann-Theaters statt, jeweils von 10 Uhr bis 13 Uhr und von 15 Uhr bis 18 Uhr. Der Kurs ist öffentlich. Zuschauer sind – bei freiem Eintritt – willkommen. Es wird „Die Zauberflöte“ erarbeitet, die heuer bei der inzwischen seit einer Dekade bestehenden Sommer Oper Bamberg auf dem Programm steht und am 20. Juli sowie am 22. Juli Premiere feiert.

 

Um Anmeldung (telefonisch unter 0176 93164408 oder via E-Mail an info@sommer-oper-bamberg.de) wird gebeten.

 

Angelika Kirchschlager, Fotos © Nikolaus Karlinsky

Jürgen Gräßer
22.06.2015

Eure Meinung? Leserbrief verfassen