In Franken beginnt die Zeit der Lesereihen

LesArt, LESESPASS und blätterWALD laden ein

In Franken beginnt die Zeit der Lesereihen

 Für Bücherwürmer beginnt jetzt die schönste Zeit des Jahres. Viele Neuerscheinungen kommen in die Läden, bald ist wieder Buchmesse in Frankfurt und: es finden überall in Deutschland zahlreiche Leseveranstaltungen statt. Eine beliebte Lesereihe ist die sogenannte LesArt, die nach den bayerischen Herbstferien in der zweiten Novemberwoche in Ansbach, Schwabach und Lauf stattfindet und in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum feiert.

Bachmann-Preisträgerin Katja Lange-Müller, nominiert für den Deutschen Buchpreis, eröffnet die Ansbacher LesArt (6.-13. November) mit ihrem hochaktuellen Roman „Drehtür“, der vom Helfen und seinen Risiken handelt. Und nicht nur das: Nobelpreisträgerin Hertha Müller ist am 7. November in der Kirche St. Gumbertus zu Gast und liest aus ihrem literarischen Gesamtwerk. Neu in Ansbach ist die erstmals stattfindende Tagesexkursion nach Marbach. Dort werden unter fachkundiger Führung das Schiller-Nationalmuseum und das Literaturmuseum der Moderne besichtigt. In der Goldschlägerstadt Schwabach hingegen gastieren vom 5.-14. November Stars wie Ex-Tatort-Kommissarin Andrea Sawatzki, Kolumnist und Bestsellerautor Axel Hacke, Buchpreisträger Frank Witzel, die Schriftstellerin Thea Dorn, der bekannte Fernsehkritiker Denis Scheck und Kinderbuchautor Paul Maar. Den Auftakt macht Andrea Sawatzki mit ihrem neuen Roman „Ihr seid natürlich eingeladen“. „Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch depressiven Teenager im Sommer 1969“ von Frank Witzel wurde im vergangenen Jahr mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Sowohl in Schwabach als auch in Ansbach und Lauf stellt der Autor seinen mitreißenden Roman über die RAF aus der Sicht eines 13-Jährigen vor. Eine der 14 Lesungen in Schwabach wird außerdem von Paul Maar bestritten, der einige der alten Nasreddin-Hodscha-Narrengeschichten aus dem Orient nacherzählt und neue Schelmengeschichten erfindet. Auch Lauf wird in der Zeit vom 7.-13. November zur LesArt-Lesebühne. Insgesamt 10 Hochkaräter der Literaturszene werden in der Stadt an der Pegnitz zu Gast sein, darunter Horst Evers, Fritz Eckenga, Nina George und Gabriele Krone-Schmalz. An nahezu allen Laufer Schulen finden während der LesArt rund 25 Schullesungen mit bekannten Kinder- und Jugendbuchautoren aus ganz Deutschland statt.

Für die Jugend wird auch in Ansbach einiges geboten, denn bereits während der Herbstferien kommen bei der Kinderbuchwoche „LESESPASS“ (29. Oktober bis 4. November) auch alle kleinen Leseratten auf ihre Kosten. Unter der Schirmherrschaft der Hamburger Kinderbuchillustratorin Jutta Bauer und dem Schwerpunkt „Bilder erzählen Geschichten“ gibt es ein buntes Mitmachprogramm. Angesprochen sind alle Kinder bis zu 12 Jahren, der Eintritt ist frei.

Und auch im Landkreis Forchheim kann man sich den November schon mal im Kalender markieren, denn hier finden vom 8.11.-16.11.2016 die vierten Literaturtage „blätterWALD“ statt. Überall im Landkreis verteilt (Forchheimer Land, Ebermannstadt, Eggolsheim, Forchheim, Hallerndorf, Neunkirchen am Brand) werden dann insgesamt fünfzehn Veranstaltungen rund ums Buch präsentiert, darunter auch sechs Kinder- und Jugendlesungen. Ziel ist es, generationenübergreifend alle kleinen und großen Leser anzusprechen und ihnen ein umfangreiches Programm zu bieten. Die Spanne ist groß und reicht vom (Regional-)Krimi über Slam-Poetry, interaktiven Lesungen bis hin zum Liebesroman, Historienroman und Sachbuch. Zu Gast ist das Bestseller-Autorenteam Klüpfel & Kobre mit ihrem neuen Bühnenprogramm inklusive Lesung „Achtung Lesensgefahr – Dolce Vita am Teutonengrill und der neue KLUFTINGER“, Blogger Maximilian Buddenbohm mit „Meine Familie, das Chaos und ich – Geschichten über das Erwachsenwerden“ und BR-Moderator Rainer Kretschmann mit „Biergartenlandschaften – In Erwartung der Unendlichkeit“. Krimiautor Johannes Wilkes liest aus seinem Regionalkrimi „Der Fall Rückert“ – ein Frankenkrimi, wie er im Buche steht, mit Schauplätzen in Erlangen, Coburg, Neuses, Schweinfurt und der Fränkischen Schweiz. Schauspielerin und Autorin Renan Demirkan kommt nach Neunkirchen am Brand und stellt ihr Buch „Migration – das unbekannte Leben“ vor. Außerdem mit dabei sind die Jugendbuchautorinnen Simone Veenstra und Charlotte Habersack sowie Autor Thomas Schmid und viele mehr.

 

Klüpfel & Kobr , Foto © Daeumer Binzer

Autorin Jutta Bauer, Lesespass in Ansbach, Foto © U.K. Seggelke

LesArt, Fränkische Literaturtage in Ansbach, Foto © LesArt

Franziska Gurk
30.09.2016

Eure Meinung? Leserbrief verfassen